Allgemein


Das kommende Jahr 2018 astro-logische Gedanken

Vorschau auf das Jahr 2018

Gemäß dem Hundertjährigem Kalender ist das Jahr 2018 ein Venusjahr, gültig vom 21.März 2018 bis 21.März 2019. Demgemäß soll es Günstig für Kunst, Kultur, Beziehungen, Harmoniebestreben und Liebesangelegenheiten sein. Seit Alters her gilt Venus als Liebesgöttin und Patronin für Schönheit und Kunst und Harmonie. Jeder Mensch sehnt sich wohl nach Liebe, Harmonie und Beziehung, doch sind dies recht allgemeine Begriffe und nur wenige Menschen setzen sich intensiv damit auseinander und können diese Begriffe mit konkreten, klaren Inhalten und Vorstellungen füllen. Es ist sicherlich förderlich im Jahr 2018 das Wesen des Venushaften bzw. die Begriffe Liebe und Beziehung tiefer zu ergründen.

Mein Ansatz für eine Jahresvorschau begründet sich jedoch nicht auf dem Hundertjährigen Kalender, sondern basiert auf dem Horoskop der Wintersonnenwende und gilt vom 21. 12. 2017 bis zur nächsten Wintersonnenwende um den 21.12. 2018. Bildlich wird zur Wintersonnenwende das neue Jahr geboren. Schon lange vor Entstehung des Christentums wurde um die Weihnachtszeit, zur Wintersonnenwende, die Geburt der neuen Sonne, d.h. des Lichts gefeiert. Auch ist vielen Menschen noch bekannt, dass die Gedanken und Ziele die in den Rauhnächten gedacht werden einen Einfluss auf den weiteren Verlauf des Jahres haben.

Das erste Bild zeigt das Sonnenwendhoroskop (Geburtshoroskop des neuen Jahres) ohne Häuser und zeigt die Tendenzen bezogen auf die ganze Erde.: 21.12.201716h28 UT

Der Saturn hat eine Grad genaue Konjunktion mit der Sonne, genau auf auf dem Sonnenwendpunkt 0° Steinbock und gewinnt damit für das kommende Jahr eine tragende Bedeutung. Diese Konstellation (Gradgenaue Konjunktion von Sonne und Saturn genau auf dem Winter Sonnenwendpunkt) war in dieser Genauigkeit das letzte mal am 20.12. 1664 22.56 UT. Dies deutet auf ein Ende einer Zeitperiode und den Beginn einer neuen Zeitepoche hin.

In der Astrologie wird Saturn oft mit dem Bild des strengen Lehrers und der unerbittlichen Gesetzgebung beschrieben. Er ist traditionell der Hüter der Zeit und Vergänglichkeit und konfrontiert den Menschen mit der Realität des Todes und ermöglicht zugleich die Wiedergeburt und das Leben. Dies drückt sich zum Beispiel astromedizinisch darin aus, das im mineralschisten Teil des Menschen, den Knochen, die der Regentschaft des Saturn zugeordnet sind, die Geburtsstätte der roten Blutkörperchen ist. Wir können den Saturn auch als Hüter der Wirklichkeit bezeichnen. Zentrale Wesenszüge des Saturn sind Konzentration, Sorgfalt, Der Sinn für Realitäten und Wirklichkeit. In Konjunktion zur Sonne fordert dieser Wirklichkeitssinn Disziplin und Zurückhaltung gegenüber den subjektiven, rein persönlichen Wünschen, Emotionen und Sensationen. Das rein vitale, expansive Erleben und Ausleben wird herabgedämpft. Die Erinnerung an Tod und Endlichkeit rückt dem Bewusstsein näher. Man kann in diesem Sinne auch von einer Schutzfunktion des Saturn sprechen, das Leben zu verausgaben. Diese Konstellation ist günstig zur Meditation und Konzentration.

Für das kommende Jahr bedeutet dies, dass die saturnischen Einflüsse auf der Erde eine große Bedeutung haben und eine Zeitepoche zu ende kommt, um eine neue einzuleiten. Es ist eine Zeit die

vergangenen Erfahrungen und Handlungen zu konsolidieren und auf ihre Tauglichkeit gemessen an der Wirklichkeit zu prüfen. Je nach Erdregion und individueller Konstitution wird dies unterschiedlich erlebt. Für viele Menschen der Erde bedeutet es Widerstände, Beschneidungen, erzwungene Askese und Verluste. Eine Wirklichkeit ist z.B.: dass Ressorcen wie Öl und Wasser begrenzt sind. Aber sind es auch zu wenig um Grundbedürfnisse aller Menschen zu bedienen? Oder auch um einige moderne Bequemlichkeiten wie private Autofahrten? Liegt diie Lösung des Problems allein in neuen Techniken wie Solar und Windenergie? Sind wir aus dem Schneider wenn wir unsinnige Plastikverpackungen und jede Menge Konsumartikel mit eingebautem Verfallsdatum mit Hilfe von riesigen Windmühlenparks und Solarfarmen weiterproduzieren können und so das unantastbare heillige Wirtschaftswachstum retten? Oder ist es in Wirklichkeit eine unermessliche Gier die so verherend auf die Erde wirkt? Oder das Machtbedürfnis einiger weniger, die glauben das Recht zu haben über alle Resorcen verfügen zu können und sich dabei nicht scheuen Menschen mit der Lüge, Sie würden Demokratie und Freiheit verteidigen in den Krieg zu schicken? Das politische Klima der Erde wird sehr davon abhängen, inwieweit die Mächtigen, die Bestimmer und Gesetzgeber sich an der Wirklichkeit und ihrer Pflicht der Menschengemeinschaft gegenüber orientieren, oder rein an ihren subjektiven Ideologien und Machtinteressen. Ich überlasse es den Lesern Ihre eigenen Schlüsse zu ziehen.

Als wichtige Konstellation sehe ich auch, dass Saturn/Sonne genau zwischen Venus und Lilith steht. Es ist dies ein Planetenbild. Venus kann man mit der Sehnsucht des Menschen nach Erweiterung und Beziehung umschreiben. Es ist der Wunsch der Seele über die eigenen Grenzen hinauszuwachsen und sich zu Erweitern.. Im Zeichen Schütze bekommt dies eine religiöse, geistige oder Weltanschauliche Note und zeigt sich auf dem Gebiet der Kommunikation. Zusammen mit dem saturnischen könnte man die Venusstellung im Schütze auch als karmische Aufforderung verstehen sich eine klare, der Wirklichkeit entsprechenden Anschauung zu bilden, was Beziehung, Liebe und Erweiterung im geistgen Sinne ist. Liebe, Beziehung, Harmonie und Friede sind zunächst einmal Begriffe, die meistens recht gedankenlos und ohne echten Inhalt benutzt werden. Sie werden daher auch leicht Einfallstor für nebulöse Versprechungen und Manipulationen. Die Gefahr das die Sehnsucht der Menschen nach Erweiterung, Frieden, Liebe und Wohlstand durch Täuschung und Halbwahrheiten zur Manipulation und Machtzwecken missbraucht werden ist im kommenden Jahr besonders hoch, da der Jupiter als Herrscher des Zeichen Schütze im recht ambivalenten Zeichen Skorpion steht und zudem durch ein Sextil von Pluto gestützt wird. Skorpion hat neben der Bedeutung von Wandlung, Macht und Bindung auch die Bedeutung von Gemeinschaftsbesitz und der Jupiterr darin zeigt ein Expansionsbestreben nach noch mehr Besitz. Durch diese Neigung und Beteiligung der Lilith an dem Planetenbild Venus + Lilith – Sonne/Saturn, wird das streben nach Erweiterung gerne zur materiellen Gier.

Ein weiterer Aspekt in dem Horoskop der Sonnenwende ist das Quadrat zwischen Mars und Mond, im einfachen Sinne die Streitsucht und Neigung Konflikte mit Gewalt lösen zu wollen. Der Mond im Wassermann ist einerseits günstig für neue Ideen und fördert den Wunsch nach Freiheit, gibt andererseits die Neigung sich in erdferne Ideologien zu flüchten. Der Mars steht im Zeichen Skorpion, welches unter anderem eine Beziehung zu Wandlung, Stirb und Werde, Macht und Magie hat und sehr ambivalent ist. D.h. Es weist immer auch extreme Haltungen auf. Außerdem hat der Mars ein Trigon zum Hades, was eine Neigung zu Widerwärtigen Handlungen ergibt. Der Kronos nahebei steht für Autorität und Staatsmacht, die durch Trigon Neptun verschleiert und durch Intrigen daherkommt. Dies wird unterstützt durch Neptun im Trigon. Neptun = Verschleierung, Nebel, Unklarheit und Intrige. Im Krebs ist es die Unterdrückung von Freiheit. Das Zeichen Krebs hat im übrigen eine wichtige Bedeutung für die Türkei, die durch den Kronos im Krebs ein größeres Gewicht in der Politik bekommt.

Betrachtet man das Horoskop der Sonnenwende in Beziehung zu Berlin, d.h. Zu Deutschland, so sehen wir die Konstellation geballt im 6. Haus mit Verknüpfung zum 2. Haus (Mondknoten haus 2 mit Aspekt zu Sonne/Saturn).

Das Hauptgewicht liegt auf den Themen Arbeitswelt, Gesundheit, Rente, Alter und allem was dazu gehört (Haus 6) und Wirtschaft (Haus 2). Es steht zu befürchten, dass alle Probleme einzig und allein mit dem Zauberwort „Wirtschaftswachstum“ gelöst werden sollen., denn der Fisch am Mc und Neptun im ).Haus sind keine Freunde von klaren Blicken auf die Wirklichkeit. Schon jetzt ist ja zu erkennen, das z.B. immer noch an einem Rentensystem herumgebastelt wird, das aus der Zeit Bismarks stammt. Entsprechen Arbeitswelt und Umwelt „wirklich“ noch dieserr Vergangenheit? Der Uranus im Trigon zu Venus gäbe jedenfalls die Chance für einen neuen Ansatz.

Im übrigen spricht der MC im Fisch mit seinem Herrscher Neptun im 9.Haus für Unklarheiten und Auflösungstendenzen was die Regierung betrifft.

Uranus im Quadrat zum Aszendenten im Krebs und dem Mond im Wassermann mit Quadrat zum Mars zeigt Unruhen in der unmittelbaren Umgebung an.


Astrologie Ausbildung

 http://magazin.gerd-himmel.de/bilder/ast1.jpg

Astrologie Ausbildung

als Weg zur Erkenntnisbildung,
Stärkung der Beziehungskompetenz
und Anregung der Selbstheilungskräfte.

Beginn am 28. Januar 2017, 12 Wochenenden

Leitung: Gerhard Himmel

Ort: Yogaschule Rothbauer, Hauptstr.24b, 88605 Meßkirch

07777 939 619 6

Dieser Ausbildungslehrgang richtet sich an alle, die Interesse an der Astrologie haben und auf der Suche nach tieferen Erkenntnissen sind. Die Inhalte setzen sich zusammen aus klassischem astrologischen Handwerk und erweiterten, zeitgemäßen geisteswissenschaftlichen Betrachtungen.
Das Studium der kosmischen Zusammenhänge wirkt fördernd auf das praktischen Leben, auf Beziehungen und stärkend auf die Gesundheit.
Menschen in Umbruchphasen z.B. nach Schicksalsschlägen, Krankheit, Renteneintritt kann es neue Lebensperspektiven eröffnen. Dieser astrologische Ausbildungslehrgang eignet sich sowohl für diejenigen, die beratend tätig sind, für Pädagegen, Therapeuten oder werden wollen, als auch für diejenigen mit rein persönlichem Interesse am Thema.

Die Ausbildung setzt sich aus 12 Wochenenden zusammen. Jedes Wochenende beinhaltet astrologische Theorie und Praxis, als auch Seelen- und Bewusstseinsübungen zur geisteswissenschaftlichen Betrachtung. Basisliteratur zu diesen Übungen sind die beiden Bücher von Heinz Grill: „Die Signaturen der Planeten und die seelisch-geistige Entwicklung in der Pädagogik“(Lammers-Koll-Verlag) und „Kosmos und Mensch“ (Stephan Wunderlich Verlag). Eine Weiterarbeit und Vertiefung spezieller Themen nach der Grundausbildung auf Wunsch der Teilnehmer möglich.

Die Teilnahmegebühr beträgt jeweils 60,00 € für 1 Wochenende. Dieser Preis gilt für verbindliche Anmeldung über den gesamten Kurs mit 12 Ausbildungs Wochenenden (Gesamtpreis 720,00€). Für Gasthörer 90,00€./WE

Information + Anmeldung über Kontaktformular oder Tel. 07777 939 619 6

Termine

1. WE: von Sa 28.1.2017 9.30h – So 22.1. ca. 18.00h

Einführung in die astrologische Sichtweise, Geschichtliches, das Menschenbild unter Einbeziehung geisteswissenschaftlicher Gesichtspunkte.

Astronomisch- Astrologische Grundlagen der für die Aufstellung eines Horoskops relevanten Faktoren, Himmelsmechanik.

Die 4 Elemente Feuer, Luft, Wasser und Erde,
Die 3 Qualitäten kardinal (rajas), fix (tamas) und beweglich(sattwa), als Grundlage zum Verständnis der Tierkreiszeichen.

2. WE: von Sa 18.2.2017 9.30h – So 19.2. ca. 18.00h

Die 12 Tierkreiszeichen und ihre Bedeutung,
Die 4 Quadranten, die Häuser und der Aszendent

3. WE: von Sa 25.3.2017 9.30h – So 26.3. ca. 18.00h

Die Planeten im Überblick. Chakren, Organe, Metalle, Aspekte. Sonne und Mond in ihrer Bedeutung für das Geburtshoroskop und die Persönlichkeitsentwicklung. Kombinationsübungen Sonne/Mond Aspekte, Tierkreis und Häuser.

Weitere Termine und Inhalte finden Sie unter:

http://kosmosoph.de/ausbildungstermine/index.html


Impulse zur Lebenshilfe und Pädagogik

Die Auseinandersetzung mit Astrologie und eine gute astrologische Beratung ist im Idealfall auch eine Aufbauleistung für die seelische
und geistige Entwicklung. Viele Eltern, Lehrer und Erzieher fragen sich, wie sie die Entwicklung zu einer reifen Individualität fördern
können. Aber auch eigene Lebensthemen und schwierige Lebensphasen werfen die Frage auf: Was kann ich tun für eine günstige
Entwicklung und einen nächsten Entwicklungsschritt? In diesem Sinne ist jeder Mensch ein Pädagoge und aufgerufen sein Leben auch durch
Selbsterziehung zu gestalten. Die Kenntnis der Planetensignaturen und ihre Bedeutung für die seelisch- geistigen Anlagen und wie Sie durch
geeignete Auseinandersetzung eine Förderung erfahren ist dabei eine sehr wertvolle Möglichkeit.

 

Jeder Planet kann sich gemäß der von Ihm geprägten Themen und Anlagen günstig oder ungünstig durch den Menschen und seine Haltung
ausdrücken. Einfach gesagt beinhalten die Planetenanlagen Tugenden und Untugenden, Stärken und Schwächen. Aus einem Horoskop kann der
Astrologe recht genau erkennen, welche Planetenkräfte und Lebensthemen, auch ob diese Themen sich leichter oder schwieriger
gestalten, bedeutsam für den Menschen sind. Was durch das Horoskop aber nicht ersichtlich ist, ist wie dieser Mensch sein schöpferisches
Potential, seine Freiheit ergreift und mitgestaltend an seiner Entwicklung und seinem Schicksal teilnimmt. Normalerweise ist ein
Mensch nicht Schwarz oder Weiß, sondern drückt sowohl Tugenden als auch Untugenden der Planetenkräfte aus und zieht damit auch mehr
oder weniger günstige äußere Ereignisse an. Eine sehr wirksame Möglichkeit die seelisch- geistige Entwicklung und damit auch
Gesundheit, soziale Kompetenz und Lebensgeschick in förderliche Bahnen zu lenken, ist die Entwicklung von Tugenden und Verwirklichung
von Idealen. Wichtig dabei ist es, dass es sich dabei um selbst gewählte Ideale und Ziele handelt. Eine weitere Voraussetzung ist
es, das ein Ideal oder Tugend nicht einfach nur ein Begriff bleibt, sondern zu einem klaren Bild und Vorstellung ausgestaltet wird das
auch die praktische Lebensgestaltung umfasst. Der Beginn liegt darin, sich zunächst eine Vorstellung und auch Empfindung von der gesunden
Äußerung des gewählten Planetenprinzips zu erarbeiten. Daher erachte ich es auch bei einer astrologischen Beratung für wichtig,
die positiven, gesunden Verwirklichungen der Planetenprinzipien anschaulich zu machen.

 

Als eines nach meinem Empfinden besten Bücher zu den
Planetensignaturen ist das von Heinz Grill verfasste Werk: Die
Signaturen der Planeten und die seelisch-geistige Entwicklung in der
Pädagogik
, dass ich hiermit jedem Interessierten
wärmstens empfehlen möchte. Die anschaulichen,
wirklichkeitsgetreuen Beschreibungen der Planetensignaturen, bis in
den pädagogischen Alltag hinein, sind auch für astrologische Laien
leicht erfassbar und besonders für Pädagogen wertvoll.

 


Die Krimkriese im Spiegel der Astrologie

Das aktuelle Thema der Weltgemeinschaft ist die Krimkrise 2015. Für den 16.3.2014 ist ein Referendung auf der Krim angesetzt, dass über den Anschluss der Krim an Russland und der Trennung von der Zentralregierung der Ukraine in Kiew entscheiden soll. Schaut man auf die globalen Konstellationen vom 16.3. 2014, so fällt vor allem die Konstellation: Uranus im Quadrat zum Jupiter und in Annäherung an das Quadrat zu Pluto auf. Dies lässt auf eine überraschende, schnelle Wendung der Situation schließen. Der Aspekt Uranus Quadrat Jupiter zeigt meistens eine sehr gespannte, gefärliche Situation an, die dann im letzten Augenblick doch noch eine günstigere Wendung nimmt. Man könnte Sie mit dem Ausspruch: „gerade nochmal am Schlimmsten vorbeigeschlittert“ umschreiben. Eine genauere Auslegung möchte ich hier aber vermeiden, da ich zu wenig politisch fachlich beschlagen bin. Außerdem finde ich die gängingen Berichterstattungen der Presse als einseitig und nicht besonders vertrauenswürdig.

Artikel zu Putin, Zarin katharina und Krim: http://www.astrologie-zeitung.de/news-aktuell/1125-katharina-putin.html

Refferendum_Krim

Auf der Seite der Astrologiezeitung Loop habe ich einen sehr interessanten Artikel zum Thema Putin, Zarin Katharina und die Krim gefunden, den ich hier empfehlen kann: http://www.astrologie-zeitung.de/news-aktuell/1125-katharina-putin.html