2016 astro-logische Vorschau


Nach dem 100jährigen Kalender ist das kommende Jahr 2016 ein Mars Jahr.
Der Planet Mars steht allgemein für Aktivität und Energie. Astronomisch ist die Bahn des Mars um die Sonne die nächste, die auf die Erdbahn folgt. Man spricht auch vom ersten obersonnigen Planeten. Von untersonnigen Planeten spricht man, wenn deren Bahnen näher an der Sonne liegen als die Erdbahn (Merkur und Venus). Im Gegensatz zu Merkur und Venus kann er deshalb auch in Opposition zur Sonne treten, was etwa alle 780 Tage geschieht. In dieser Zeit ist er am längsten am Himmel zu beobachten, da er die ganze Nacht zu sehen ist. Nach Sonnenuntergang steigt er im Osten auf und geht zu Sonnenaufgang im Westen unter. Auffällig ist sein unruhiges, rötliches Licht. Es ist der einzige Planet, dessen Licht zu flackern scheint. Alle anderen Planeten zeigen ein ruhiges, nicht flackerndes Licht. Man kann bei der Himmelsbeobachtung die Fixsterne von den Planeten gerade dadurch unterscheiden, weil die Planeten ein ruhiges Licht ausstrahlen, während die Fixsterne leicht flackern. Ausnahme ist der Mars.
Aus Sicht des Yoga und der geisteswissentschaftlichen Forschung hängt der Mars mit dem Energiezentrum nähe des Kehlkopfes zusammen, dem 5. oder Vishuddha- Chakra. Dieses Energiezentrum legt sich im normalen Entwicklungsrhythmus im 5. Lebensjahrsiebt an, in der Zeit vom 28. bis 35. Lebensjahr. Es ist dies eine Zeit, die man am ehesten mit Loslösung und Neuanfang beschreiben kann. Die bisherige Entwicklung und Erfahrung ist hauptsächlich von Erbe und Erziehung getragen worden. Nun betritt der Mensch einen neuen Lebensraum, der ganz aus der eigenen Verantwortung und Entscheidung getragen werden muss. Viele Menschen erleben um die Zeit zwischen 28-30 Jahren Trennungen oder Todesfälle, bzw. starke Veränderungen im bisherigen Umfeld. Man steht bildlich gesprochen vor etwas Gewordenem, das nun nicht mehr der gegenwärtigen Entwicklung entspricht und aus Eigenverantwortung in eine nächstmögliche Weiterentwicklung gewandelt werden soll. Dies erfordert den Mut alte  Erfahrungen loszulassen und unvoreingenommen Entscheidungen zu treffen und neu anzufangen. Die Marsenergien drängen dazu, sich nicht mit dem Gewordenen zufrieden zu stellen, sondern mutig neue Gestaltungsmöglichkeiten aufzugreifen.
Heinz Grill, Begründer des Neuen Yogawillen, schreibt über die Wesen des Mars: „…Will man diese Wesen charakterisieren, so ist es günstig, wenn man das sogenannte Alt oder Gewordene wie einen alten Raum darstellt. Er ist in sich gegründet und stellt eine für die Sinnessphäre gegebene Wirklichkeit dar. Geht ein Mensch mit seiner regsamen Aufmerksamkeit auf diesen Raum zu, tritt er in diesen hinein, so trägt er seine persönliche Sphäre ebenfalls zu dieser bestehenden Raumeswirklichkeit hinzu. Wenn er aber nun den Raum nach den Kriterien der möglichen Raumgestaltung betrachtet, entwickelt er einen Begehrensdrang und will auch auf natürliche Weise Verbesserungen in diesem Raum anbringen. Dieses begehren, den Raum nach objektiven Kriterien zu sehen, wie er ist, und ihn schließlich nach bestmöglichen Ideen zu verbessern, führen die Wesen des Mars herbei…“ ( Heinz Grill, Die Signatur der Planeten und die seelisch-geistige Entwicklung in der Pädagogik,Lammers-Koll-Verlag).
Astrologisch beherrscht Mars die Tierkreiszeichen Widder und Skorpion. Menschen die stark vom Mars geprägt sind, zeichnen sich durch Mut, Pioniergeist und zielgerichtetes Handeln aus. Sie lieben die Unabhängigkeit und werden leicht unduldsam, wenn Sie sich in ihrer Unabhängigkeit oder Ihre Ideale bedrängt fühlen. Interessant ist, dass Mars seine Erhöhung im Zeichen Steinbock findet. Erhöhung bedeutet, dass die Mars Tugenden sich am klarsten ausdrücken können, wenn sie durch das Saturnzeichen Steinbock diszipliniert werden. Steinbock bedeutet Konzentration, Wirklichkeit, Sorgfalt, Ausdauer und Gewissenhaftigkeit.
Das dem Mars zugeordnete Metall ist das Eisen, das für die kulturelle Entwicklung der Erde über lange Zeit entscheidende Impulse gesetzt und Ihr Antlitz entscheidend verändert hat. Man denke nur einmal an Schwerter und Waffenschmieden, aber auch Pflugscharen und Maschinen, Werkzeuge usw. Eisen ist auch das Metall, das in stofflich bemerkenswerter Menge im menschlichen Organismus vorkommt. In den roten Blutkörperchen sorgt es z.B. für die Bindung des Sauerstoffs aus der Atemluft und für den Weitertransport in die Körperzellen. Eisenmangel führt vor allem zu Schwäche und Antriebslosigkeit.
Unreflektiert macht Mars zu Zorn, Rücksichtslosigkeit, Jähzorn, Streit und Krieg geneigt. Besonders gefährlich wird er, wenn er sich in den Dienst von Ideologien und religiösen oder moralischen Wahrheitsansprüchen stellt.
Das Horoskop der Sonnenwende 2015
Im Sonnenwendhoroskop steht der Mars im Zeichen Waage, das bedeutet, das der Umgang miteinander in der Allgemeinheit auf Konfrontation und Streit ausgerichtet ist. Im Zeichen Waage kann sich das Mars-hafte, auf Klarheit, Wahrheit und direkter Konfrontation ausgerichtete Prinzip wegen des großen Harmoniebedürfnisses der Waage nur schwieriger ausdrücken. Am ehesten noch auf künstlerischem oder diplomatischen Gebiet. Der Herrscher der Waage, Venus, steht im Zeichen Skorpion, in Opposition zum Mond im Stier. Dies ist auch die Geldachse. Da Mars nur so kann, wie Venus es vorgibt, wird die Neigung nächstes Jahr groß sein, Konflikte mit Geld und Diplomatie zu lösen. Für Deutschland wird dies heimlich, hinter den Kulissen geschehen (Venus im 12. Haus), im Zusammenhang mit Verbündeten (Mars im 11.Haus). Dies gilt sowohl für den Zusammenhang Klima und Umweltveränderung (Pluto in Steinbock, zu dem der Mars noch im Quadrat steht), als auch die Flüchtlingsfrage (Mars im Spiegelpunkt zum Neptun). Für Deutschland steht Neptun im 3.Haus, die unmittelbare Nachbarschaft. Er hat außerdem ein Trigon zu Kronos im Krebs, im 8.Haus (Mit 2.Haus Vermögensachse). Im letzten Jahr habe ich bereits drauf hingewiesen, das Kronos in Krebs ein Hinweis auf eine wichtige Rolle der Türkei ist.

Der Mond steht im Stier, das Volk ist auf materielle Stabilität und konservativ ein-geschwungen. Für Deutschland steht Mond im 6.Haus= Arbeit und Anpassung an die Bedingungen. Dies wird gefordert durch die kollektive Vorstellung von Reichtum (Pluto, 2.Haus in Trigon zu Mond). Hier macht sich dann aber das Quadrat des Uranus zu Pluto zerstörend bemerkbar. Uranus Quadrat Pluto = subjektive Vorstellungen und Ideale werden aufgehoben, die Enttäuschung. Anders ausgedrückt die Vorstellung durch Wohlstand und Reichtum die anstehenden Probleme zu lösen, wird sich sehr schmerzlich als Täuschung erweisen. Ebenso wie der über-starke Wusch nach allgemeiner Harmonie und Friedlichkeit- Lilith in Waage, Quadrat Pluto.

Die Spannung Pluto-Uranus wird einen Höhepunkt um den 20. Januar erreichen. Ende August kommt der Mars mit Saturn und dem Quadrat mit Neptun in Spannung. Im Oktober aktiviert der Mars nochmals Pluto.

Die positiven Marseigenschaften: Objektiv das gewordene wahrnehmen und der Mut altes loszulassen für einen Neubeginn kann bei der Bewältigung der Uranus-Pluto Spannung sehr hilfreich sein. Eine Enttäuschung ist ja auch etwas recht positives. Schließlich wird eine Täuschung beendet.

Da Venus und Mars im Austausch stehen (Venus im Marszeichen Skorpion und Mars im Venuszeichen Waage), eignet sich das Jahr 2016 gut zur Schulung der Imagination. Als Imagination wird hier eine erste Stufe der Hellsichtigkeit verstanden, die auf Schulung des Körper-losgelösten Denkens und Empfindens beruht. Siehe Originalliteratur von Rudolf Steiner und Heinz Grill.