Bedeutung der Fixsterne im Horoskop


Die Deutung der Fixsterne und Ihre Verwobenheit mit dem Schicksal geht auf die uralte Astrologie der Ägypter zurück und wurde durch den griechischen Philosophen Platon in die griechische Kultur und ihre Vorstellungen von Seele und Schicksal integriert. Anders als die moderne westliche Astrologie, die sich fast ausschließlich mit der Deutung von den Planeten in den Tierkreiszeichen und Häusern beschäftigt, ging es bei der ursprünglichen Astrologie der Babylonier und Ägypter um die Deutung des gesamten sichtbaren Himmels. Die Fixsterne waren dabei ausschlaggebend für die Deutung, während die Planeten nur eine untergeordnete Rolle spielten. Die damaligen Astrologen schauten direkt in den sichtbaren Sternenhimmel um sich für Ihre Deutungen inspirieren zu lassen. Auch von dem berühmten, mittelalterlichen, Astrologen Nostredamus ist bekannt, dass er sich für seine Visionen vom sichtbaren Sternenhimmel inspirieren ließ, anstatt wie seine Berufskollegen von der errechneten Horoskopzeichnung. Viele moderne Astrologen schauen lediglich auf die errechneten Horoskopformulare und finden sich am sichtbaren Sternnenhimmel gar nicht mehr zu recht. Heute werden in der gebräuchlichen Astrologie die Fixsterne vernachlässigt. Lediglich die auf der Ekliptik befindlichen Fixsterne werden manchmal berücksichtigt, wenn sie in Konjunktionen mit einem Planeten oder dem Aszendenten oder Meridian haben. Die Ekliptik bildet aber nur einen schmalen Streifen des sichtbaren Himmels und bezieht sich damit lediglich auch nur auf einen schmalen Bereich des menschlichen Schicksals. Nach der Ägyptischen und auch der griechischen Antike steht die Seele aber in direkter Beziehung mit dem gesamten Kosmos. Für die am sichtbaren Sternenhimmel orientierten Astrologen war vor allem die Wahrnehmung von Bedeutung, welche Sterne und Sternbilder an einem bestimmten Ort zu einem bestimmten Tag des Jahres am Nachthimmel sichtbar waren, ob sie an diesem Ort gerade über dem Horizont auftauchten, oder ihren höchstmöglichen Himmelsort erreichten, oder unter den Horizont sanken, oder ihren tiefsten Punkt hatten usw. 

Jeder Stern hat ein einzigartiges und wunderbares Muster der Sichtbarkeit für einen bestimmten Ort auf der Erde. Einige Sterne sind Nachts für einen gewissen Jahresabschnitt sichtbar, später im Jahr werden Sie nicht erscheinen und der Ansicht von Himmelsbetrachtern verloren sein. Andere werden in der Nacht über den Horizont steigen, mit der Zeit die Berührung mit dem Horizont verlieren, aber niemals ganz den Blicken entschwinden, sondern die ganze Nacht sichtbar sein. Doch diese beiden Arten von Sternen wird schließlich zu steigenden oder zum Horizont zurück sinkenden Sternen. Jeder einzelne Stern dabei an einem ganz bestimmten Tag des Jahres.

Es gibt jedoch auch einen anderen Satz von Sternen, die nicht an diesem Tanz teilnehmen und immer sichtbar sind, niemals unter den Horizont sinken. Jede Nacht kreisten Sie um die Pole. Für die Ägypter waren die Sterne Götter und die Sternenmuster hatten starke religiöse Bedeutungen. Die Zirkumpolar Sterne wurden als die Unsterblichen gesehen, Götter, die nie sterben. Aber die Sterne, die während der Nacht unter den Horizont sinken, oder nur zu bestimmten Jahreszeiten sichtbar sind, wurden die Gottheiten, die zwischen der Welt der Menschen und der Welt der Unsterblichen, oder der Unterwelt, ( der Ort an den die Sterne zogen, wenn sie aus dem Blickfeld verschwanden) vermittelten. Es waren die Gottheiten, die mit den Menschen redeten, die Gottheiten, die aufgeschlossen und offen für das Gebet waren. Solche Sterne wurden, entsprechend ihrer einzigartigen Rhythmen wichtige Kalenderdaten. Wenn Sie aus der Unterwelt wieder auftauchten, wurden sie vor oder mit dem Aufstieg der aufgehenden Sonne als der Heliakischen Rising Star verehrt und angerufen. Dieser Stern war die herrschende Gottheit für eine gewisse Zeit, bis der nächste Stern im jährlichen Zyklus wieder aus der Unterwelt auftauchte. Oder, wenn der Stern zurück aus dem Reich der Unsterblichen kam und wieder die Erde berührte, so erschien er nur kurz vor oder mit der aufgehenden Sonne und wurde auch als Heliakalischer setting Stern angesehen. Dieser Stern konnte auch die herrschende Gottheit für eine gewisse Zeit sein, bis die nächsten Sterne im Zyklus erschien, der aus dem Reich der Unsterblichen als abzusteigend betrachtet wurde. So wichtig waren diese Zeiten der Rückkehr von einem Stern, dass die Ägypter ihre religiösen Kalender um solche Ereignisse gestaltete und Tempel errichtete um das Licht des zurückkehrenden Sterns auf dem Altar der Gottheit zu erfassen.

Somit werden es, mindestens zwei Sterne sein, die in der Regel den Zeitraum von Zeit und Ort, in dem Sie geboren wurden beherrschen. Ein Stern wird der Jüngste werden aus der Unterwelt und der andere würde aus dem Reich der Unsterblichen zurückgekehrt sein. Beide Sterne haben Bedeutung für Sie. Gelegentlich können mehrere Sterne am gleichen Tag wieder erscheinen oder die Erde berühren, so haben einige Menschen mehr als einen HELIAKISCHER Rising Star oder mehr als einen HELIAKISCHEN Stern. Diese Sterne, und ihre Bedeutungen, sind Grundsätze in ihrem Leben.

Des weiteren haben die Sterne eine Bedeutung für das individuelle Leben, die an einem der 4 Punkte Aszendent, Deszendent, Meridian oder Nadir stehen. Ebenso die Sterne die über ein Paran eine Verbindung mit Ihren Planet haben. Wenn ein Planet sich in einem entscheidenden Punkt der täglichen Bewegung, entweder aufsteigend, an seinem Höhepunkt, unter den Horizont sinkend, oder am unteren Rand des Himmels befindet und zur gleichen Zeit ein Stern  auf einer der wichtigsten Punkte seiner täglichen Bewegung ist, dann ist der Stern  in Paran zu diesem Planeten.

Die Astrologin Bernadette Brady  hat das alte Wissen über die Fixsterne über Jahrzehnte erforscht und  für die moderne Astrologie wieder fruchtbar gemacht.

Als Anschauungsbeispiele sollen Auszüge von Sternenreports von 2 bekannten Personen mit ähnlichen Aspekten angeführt werden. Der 14. und gegenwärtige Dalai Lama und Friedrich Schiller. Beide haben den Aszendenten Löwe und den Planeten Saturn im Zeichen Fische und im 8. Haus stehen.

Saturn im 8. Haus bedeutet Bedrückung durch Verlust oder Tod, im Zeichen Fische hängt Saturn mit dem Thema Außenseitertum zusammen. Saturn des Dalai Lama hat ein Paran mit dem Stern Ras Algethi – Die natürliche Ordnung. : Ein starkes persönliches Glaubensbekenntnis, eine disziplinierte Person. Ras Algethi in Parans mit Saturn zeigt an, dass Sie einen Körper von Prinzipien aufbauen wollen, um eine Lebensphilosophie an Ihre Kinder oder Andere weitergeben zu können. Ras Algethie sucht die richtige Balance von Leben, Natur und Seele. Dieser Stern ist Teil des Sternbildes Herkules und symbolisch für die ältere Bedeutung dieser Konstellation: die Huldigung der natürlichen Ordnung der Welt. Diese natürliche und korrekte Ordnung bildet die Reibungen und Erfahrungen, mit denen Sie Ihr Leben aufbauen. Dies ist nicht einfach oder schnell, aber sie sollten an ihrem Glaubensbekenntnis festhalten, das im  Allgemeinen auf natürlichen oder spirituellen Prinzipien basiert. Saturn hat ein weiteres Paran mit dem Stern Antares – Das Herz des Skorpion : Schwarz gegen Weiß, ein Leben voller Polaritäten. Dieser Stern ist das Herz des Skorpion und einer der großen Sterne des Himmels. Für die Perser war dieser Stern der Gott der Toten, Yima. Als königlicher Stern bietet Antares großen Erfolg, weltlich oder anders. Der natürliche Wunsch des Sternes ist es, durch die Erfahrung von Leben und Tod eine Reinigung zu durchlaufen. Es ist ein mächtiger Stern, der dazu führt, dass Sie absichtlich oder unabsichtlich zu Intensität und Extremen gehen. Sich mit den Polarisierungen Antares über Saturn auszudrücken gibt ein Leben voller Polaritäten. Dieses Leben in einer konstanten polarisierten Welt kann Sie wütend oder nachtragend machen, oder kann Einblicke in verschiedene Lebensweisen geben. Moralische, religiöse, soziale oder Familiäre Probleme werden Sie mit einem klaren Blick auf diese in die Mitte stellen. Wie auch immer Du deine Entscheidungen triffst, erkenne das Du in einer Position bist in der Du versuchst mit zwei Welten oder Kräften zu balancieren oder zu kämpfen und dies ein Teil Deiner Lebensreise ist. Ein weiteres Paran zu Saturn bildet Capella – Der Wagenlenker : Der Experte oder eine Person, die den Status Quo in Frage stellt Ein weiteres Parans des Saturn ist Riegel – Unter Protection des Pharao: Eine Person die Gesetzgeber, oder Gesetzesbrecher ist.   Als Dalai Lama ist er Gesetzgeber für die Tibeter und gegenüber der chinesischen Besatzungsmacht Gesetzesbrecher.

Friedrich Schiller’s Saturn weist in seinem Sternreport ein Paran mit dem Stern Alkes – die Tasse auf: Jemand der eine Quelle neuer Methoden oder Lehren ist. Diese Kombination spricht von Ihrem Wunsch und Fähigkeit neue Denkweisen und Handlungsweisen zu schaffen die andere inspirieren. Ihre Handlungen werden zu einer Grundlage,   auf die andere bauen können. Dies kann sich einfach auf Ihre Familie beziehen oder auf künftige Generationen. Ihre Arbeit kann eine öffentlich anerkannte Grundlage für andere werden. Ein weiterer Paran zu Saturn ist der Stern Dubhe – Die uralte Tiergöttin: Ein hartnäckiger und entschlossener Zugang zum Leben. Dube ist in der Konstellation des Großen Bären und beschäftigt sich mit Einsicht, Beharrlichkeit, Schutz und passive Stärke. Mit Ihrer natürlichen Hartnäckigkeit und Standhaftigkeit, die manchmal an Sturheit grenzt, werden Sie in der Lage sein, Ihre Ziele zu erreichen. Ein weiterer Parans zu Saturn ist der Stern Murzim – Der Ansager : In der Lage sein, andere durch seine Worte zu beeinflussen.  Murzim wird der Ansager genannt, weil er vor dem großen Stern Sirius aufsteigt und ihn ankündigt. Mit Murzim in Parans zu Deinem Saturn tragen Deine Worte Gewicht. Deine Worte haben Macht, weil Sie wissen wie man sie benutzt. Du magst ein Autor sein der ein Werk baut, oder ein Sammler oder Bücher oder Musik oder etwas anderes kreiert. Nimm Dich selbst ernst, denn andere tun es, andere wollen respektieren was Du sagstEin weiterer Stern in Paran mit Saturn ist Phact – Die Spitze des Bugs des Schiffes Argo. :Große und schwierige Projekte annehmen. Dies bringt ein Element der Erforschung und Suchens ein. Der Bug durchschneidet die Wellen unbekannter Meere. Mit Saturn; Was immer Du Dir zu eigen machst ist mit dem Begehren es besser und größer zu machen verbunden. Sie sind in der Lage sich sehr großen, manchmal unmöglichen Plänen zu widmen.

Nun noch die Heliakalen Rising Stars: Der HELIAKISCHE Rising Star, ist der Stern unter dem Sie geboren wurden und Geschenke brachte, die sie aus dem Land ihrer Vergangenheit, ihre Familie und ihrer Genetik mitbringen. Es ist ihr Geschenk, die Perle oder der Schatz, den ihre Vorfahren Ihnen bei ihrer Geburt übergaben.Dieser Stern ist ein Thema in Ihrem Leben; hilft, ihre Philosophien zu bauen, und kann manchmal ein beruflicher Impuls sein.

Beim 14. Dalai Lama ist dies Alhena -Die verwundete Ferse oder der Eine, der marschiert. Dein Leben einer Mission oder einer Idee widmen. Dieser Stern trägt sowohl das Konzept des Stolz marschierenden Einen, als auch die Tradition des Gottes mit der verletzten Ferse. Die Ägypter glaubten, dass der Sonnengott zur Sonnenwende und zur Tagundnachtgleiche die Erde berührte, auf der Erde Ruhte und sich so mit der physischen Welt verband, aber dabei seine Ferse verletzte. Die physische Welt galt als unrein. Alhena stellt die Ferse eines Unsterblichen oder Heiligen dar, der die Erde mit großem Stolz berührt. Alhena an einem so wichtigen Position ist an die Energie der Entschlossenheit und des Stolzes gebunden. Dein Lebenspfad ist auf eine Mission ausgerichtet. Der Schatten dieses Sterns ist jedoch Arroganz, wo sie vielleicht fühlen ein göttliches Recht zu haben, irgendeine Situation zu reformieren oder zu korrigieren.

Bei Friedrich Schiller

Spica – ein Geschenk der Göttin Natal die eigenen Talente für eine möglichst gute Sache einzusetzen

Der Stern wird als die Weizen Garbe in der Hand der Göttin gesehen. Spica wurde als Symbol für ihre Gaben für die Menschheit. Diese Geschenke wurden ursprünglich mit Ernte und Großzügigkeit in Verbindung gebracht. Die Weizen Garbe symbolisierte das menschliche Wissen von Ackerbau als ein Geschenk der Göttin. In der heutigen Zeit, ist die Weizen Garbe das Symbol des Wissens und der Erkenntnisse, die respektiert werden. Der Stern ist nicht mit einem bestimmten Gebiet oder Beruf verbunden, sondern zeigt das Potenzial für die Brillianz. Spica ist ein Geschenk von Brillianz, ein angeborenes Talent, Geschick oder Fähigkeit, die sich aus dem Üblichen heraushebt. Mit Spica in einer so wichtigen Position am Tag ihrer Geburt haben Sie die Markierung einer begabten Person, die wirklich etwas in die Welt zu tragen hat. Wenn Spica von anderen starken und erfolgreichen Fixsternen unterstützt wird, dann ist man auch auf der Suche nach Ruhm. Mit der aufgehenden Sonne mit Spica, können und sollten Sie versuchen, sich auszudehnen und erweitern. Spica ist ein Hinweis, dass Sie ein Talent oder eine Einsicht haben, das etwas ganz Besonderes sein kann.

Ab sofort können Sie ihren persönlichen, mit Starlight erzeugten Sternenreport bei mir in einer aus dem englischen Orginaltext ins deutsche übersetzte Version erhalten.

Preis der PDF Datei 25,00 €

Bestellung